Wie man im Haus einen Zitronenbaum anbaut

Share in:

Viele Menschen lieben Zitronenbäume in ihren Gärten wegen ihrer schönen kanariengelben Früchte, der duftenden Blüten und des üppigen, dunkelgrünen...
Zitronenbaum von Hymenocallis

Viele Menschen lieben Zitronenbäume in ihren Gärten wegen ihrer schönen kanariengelben Früchte, der duftenden Blüten und des üppigen, dunkelgrünen Laubes. Vielleicht hast du dich schon einmal gefragt, ob es möglich ist, einen Zitronenbaum drinnen zu kultivieren, weil in deinem Garten nicht genug Platz ist oder es dort, wo du wohnst, zu kalt ist. Ja, du kannst Zitrusfrüchte drinnen anbauen, aber es gibt eine Reihe von kleinen Zitronensorten, die sich als Zimmerpflanzen bewährt haben. Wie man einen Zitronenbaum im Haus am Leben erhält, ist das Thema des folgenden Artikels.

Zitronenbäume für den Innenbereich:
Wozu die Mühe?

Zitronenbäume für den Innenbereich: Wozu die Mühe?
Im Garten stehen oft Zitronenbäume. Ihre duftenden weißen Blüten und saftigen Zitronenfrüchte sind ein schöner Anblick. Temperaturen unter 5,5 Grad Celsius sind für Zitronenpflanzen tödlich. Wer in Gegenden mit kalten Wintern wohnt, muss die Bäume daher in Containern kultivieren und dann zum Überwintern ins Freie bringen.

Unter den richtigen Umständen können Zitronen in Kübeln zu schönen Zimmerpflanzen werden. Aber man muss die richtige Sorte wählen.

Inserat

Kauf von Zitronenbäumen für den Innenbereich

Der erste Schritt beim Anbau eines Zitronenbaums für den Innenbereich besteht darin, eine Zwergsorte auszuwählen, die sich gut in der häuslichen Umgebung hält. Die Meyer-Zitrone ist eine der meistgewählten Sorten. Eine weitere Möglichkeit ist die Ponderosa-Sorte. Durch die Veredelung von Zwergsorten können auch andere Zitronenbaumsorten gedeihen.

Einen Zitronenbaum im Container im Gartencenter zu kaufen, hat seine Vorteile. Da der junge Baum bereits gut etabliert ist, wenn du ihn mit nach Hause nimmst, wird er früher Früchte tragen, in der Regel in dem Jahr, in dem du ihn bekommst.

Einpflanzen eines Zitronenbaums in einen Topf

Beim Umtopfen eines Zitronenbaums ist es ratsam, einen Topf zu wählen, der größer ist als der alte. Wähle eine Blumenerde, die gut abfließt; eine leicht saure Mischung ist vorzuziehen. Um den pH-Wert zu senken, kann der Mischung Torf zugesetzt werden. Um Ihre eigene Erdmischung herzustellen, teile die folgenden Proportionen auf: 1/3 sterile Blumenerde, 1/3 Perlit oder Vermiculit und 1/3 Torf.

Der ideale Standort für einen Zitronenbaum

Wenn dein Haus über einen Hinterhof verfügt, kannst du den Zitronenbaum im Sommer dort aufstellen und ihn im Winter ins Haus bringen. Er kann auch im Haus als Zimmerpflanze gehalten werden, aber die Sommerzeit im Freien erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass er Früchte trägt.

Du solltest den Zitronenbaum an einem sonnigen Standort aufstellen, wenn du willst, dass er Früchte trägt. Wenn du deinen Baum für den Winter ins Haus bringst, achte darauf, dass er an einer starken, direkten Lichtquelle steht, zum Beispiel an einem Fenster, das nach Westen oder Süden ausgerichtet ist. Der fruchttragende Baum braucht täglich mindestens sechs bis acht Stunden Sonne. Um dem Baum zu helfen, sich an das geringere Licht zu gewöhnen, warte ein paar Tage unter einem schattigen Baum, wenn du ihn im Sommer ins Freie pflanzen willst. Danach kannst du ihn ins Haus bringen.

Liebe und Pflege für deinen Zitronenbaum

Pflanzen mit Zitrusfrüchten gedeihen auf feuchten, aber nicht zu nassen Böden. Wenn du deine Zitronenpflanzen nicht ausreichend wässerst, werden sie irgendwann ihre Blätter abwerfen. Gieße sie regelmäßig leicht an. Ein feuchter, aber nicht zu nasser Boden ist ideal. Bei einem Überschuss an Wasser werden die Wurzeln faulen. Während sich der Zitronenbaum im Haus entwickelt, sollte er unbedingt gedüngt werden. Im Gartencenter kannst du Zitronenbaumdünger kaufen, der einen hohen Stickstoffgehalt hat und speziell formuliert ist.

  1. Beschneidung und Formgebung: Schneide regelmäßig abgestorbene Äste und Zweige ab. Forme den Baum nach Bedarf, um ein gesundes Wachstum zu fördern.

  2. Schutz vor Schädlingen: Achte auf Anzeichen von Schädlingen wie Blattläusen oder Spinnmilben. Verwende bei Bedarf umweltfreundliche Schädlingsbekämpfungsmittel.

  3. Ernte der Zitronen: Wenn die Früchte reif sind, ernte sie vorsichtig, indem du sie von der Pflanze abschneiden oder abdrehen.

Zum Schluss

Indem du diese Schritte befolgen und deinem  Zitronenbaum die richtige Pflege zukommen lasst, kannst du in deinem eigenen Zuhause erfolgreich Zitronen anbauen und ernten. Es erfordert Geduld und Hingabe, aber die Belohnung, frische Zitronen zu genießen, macht den Prozess lohnenswert.

Letzte Bearbeitung am 17. Dezember 2023

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hymenocallis

Einfassungspflanze mit aufrechtem Wuchs, riemenförmigen Blättern und weißen, leicht duftenden Blüten. Natürliche Klumpenpflanze, die in voller Sonne oder im Schatten gedeiht und sich ideal als Bodendecker eignet.

Neueste Beiträge

Folge uns

Öffnung der Blüte

Hymenocallis ist Hosted bei:

Erklärung: Wenn du dich für den Kauf eines Premium-Plans entscheidest, können wir für einige der Links in diesem Artikel Affiliate-Einnahmen erhalten, ohne dass dir dadurch zusätzliche Kosten entstehen. Die Erklärung über unsere Partner findest du in unseren Datenschutzrichtlinien. Diese Website ist nicht dazu gedacht, finanzielle Beratung anzubieten. Sie dient lediglich der Unterhaltung.

Inserat

Weitere Gartenprojekte lesen

War es für dich nützlich? Bitte teile es mit deinen Freunden! Danke.

Das könnte dir auch gefallen

Informiert bleiben

Bleib auf dem Laufenden über alles, was in und um den Garten herum passiert. Melde dich für unseren Newsletter an.

Wir versprechen, dich niemals zu spammen.

Mitmachen!

Melde dich an, um die neuesten Gartentipps zu erhalten!

Hymenocallis Logo Orange

Wir respektieren deine Privatheit. Jederzeit abbestellen.